Einsatz von Open-Source-Technologie auf der TrutzBox

Die TrutzBox verwendet eine Vielzahl von Dritt-Komponenten. Bei der Auswahl der Software wird akribisch darauf geachtet, dass ausschließlich quelloffene Software verwendet wird, da nur so für den Kunden sichergestellt werden kann, dass die Software keine Schadsoftware enthält, die z.B. die gewünschte Anonymisierung und Verschlüsselung konterkarieren würden. Aus diesem Grund werden auch die von der Comidio GmbH selbst entwickelten Komponenten ausschließlich quelloffen vertrieben.

Der gesamte Quelltext wird auf der TrutzBox ausgeliefert und kann von Interessierten validiert werden. Da die Quellen sehr viel Speicherplatz einnehmen, werden diese im Setup-Prozess gelöscht soweit der Kunde nicht widerspricht (opt-out). Die Quellen befinden sich Sie im Verzeichnis „/usr/src“. Auch wenn die Quellen durch den Benutzer gelöscht wurden, können diese jederzeit manuell heruntergeladen und nachinstalliert werden. Auch die Quelltexte zu den Online-Updates können jederzeit manuell installiert werden.

Für die manuelle Installation ist erforderlich, dass sich der Benutzer als „admin“ per ssh auf der TrutzBox einloggt und das „Source-Repository“ einbindet:

ssh admin@trutzbox

sudo ln -s /etc/apt/sources.available/https-Trutzbox-stable-source.list  /etc/apt/sources.list.d/https-Trutzbox-stable-source.list

sudo apt-get update

Danach kann man die Sourcen installieren:

sudo apt-get source -d paketname

wobei „paketname“ durch die den jeweiligen Paketnamen ersetzt werden muss. Die Quellen befinden sich dann im aktuellen Arbeitsverzeichnis und können wie gewohnt ausgepackt werden. Neben dem Quelltext finden Sie hier auch weitere Meta-Daten sowie die Lizenzbestimmungen zum jeweiligen Paket.

Die Quellen der TrutzBox stehen auch auf unser Webseite zur Verfügung:

https://comidio.de/source/

Sollten Sie noch Fragen hierzu haben, können Sie diese gerne im Support-Forum stellen.